Heutzutage ist Phishing auf Mobilgeräten das bislang größte ungelöste Cybersicherheitsproblem für Unternehmen. Der Grund: Phishing auf Mobilgeräten ist nicht nur anders, sondern auch problematischer als herkömmliche Phishing-Attacken.

Seit immer mehr Menschen Mobilgeräte für ihre Arbeit nutzen, zielen Phishing-Angriffe nicht mehr nur auf geschäftliche E-Mails, sondern auch auf SMS und MMS, Messaging-Plattformen wie WhatsApp und Facebook Messenger sowie auf private E-Mails ab.

Dieses Whitepaper erläutert alle Fakten zum Thema Phishing auf Mobilgeräten, damit Sie Ihre Unternehmensdaten angemessen schützen können, zum Beispiel:

  • Warum Ihr aktueller Phishing-Schutz Mobilgeräte nicht abdeckt
  • Warum es für Angreifer einfacher ist, Nutzer auf Mobilgeräten in die Phishing-Falle zu locken als auf Desktop-PCs.
  • Was Malware-Entwickler tun, um ihre Phishing-Methoden erfolgreich in der Praxis auszuführen, vor allem mAPT-Programmierer
  • Was Sie tun können, um Ihr Unternehmen zu schützen
  • Warum Unternehmen sich auch darüber Gedanken machen müssen, dass Apps (nicht nur Menschen) unbeabsichtigt Phishing-URLs öffnen und sie nichts ahnenden Mobilgerätenutzern zur Verfügung stellen

Um mehr zu erfahren, füllen Sie bitte das Formular aus

close
Um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten, nutzt diese Website Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Mehr erfahren