Heutzutage ist Phishing auf Mobilgeräten das bislang größte ungelöste Cybersicherheitsproblem für Unternehmen. Der Grund: Phishing auf Mobilgeräten ist nicht nur anders, sondern auch problematischer als herkömmliche Phishing-Attacken.

Seit immer mehr Menschen Mobilgeräte für ihre Arbeit nutzen, zielen Phishing-Angriffe nicht mehr nur auf geschäftliche E-Mails, sondern auch auf SMS und MMS, Messaging-Plattformen wie WhatsApp und Facebook Messenger sowie auf private E-Mails ab.

Dieses Whitepaper erläutert alle Fakten zum Thema Phishing auf Mobilgeräten, damit Sie Ihre Unternehmensdaten angemessen schützen können, zum Beispiel:

  • Warum Ihr aktueller Phishing-Schutz Mobilgeräte nicht abdeckt
  • Warum es für Angreifer einfacher ist, Nutzer auf Mobilgeräten in die Phishing-Falle zu locken als auf Desktop-PCs.
  • Was Malware-Entwickler tun, um ihre Phishing-Methoden erfolgreich in der Praxis auszuführen, vor allem mAPT-Programmierer
  • Was Sie tun können, um Ihr Unternehmen zu schützen
  • Warum Unternehmen sich auch darüber Gedanken machen müssen, dass Apps (nicht nur Menschen) unbeabsichtigt Phishing-URLs öffnen und sie nichts ahnenden Mobilgerätenutzern zur Verfügung stellen

Um mehr zu erfahren, füllen Sie bitte das Formular aus