Datenschutzrichtlinien

Aktualisiert am 4. August 2014

Viele Unternehmen sagen, der Schutz Ihrer Daten sei ihnen ein Anliegen – wir sagen das und meinen es auch ernst!

Dieses Dokument enthält unsere Datenschutzrichtlinien. Es beschreibt, welche Informationen wir von Ihnen erfassen und wie wir sie verwenden. Unsere Datenschutzrichtlinien gelten für unsere Website unter www.lookout.com, unsere mobile Website, unsere Smartphone-App Lookout Mobile Security sowie alle anderen von Lookout erbrachten Dienste. Sie decken Ihre personenbezogenen Informationen ab, d. h. Informationen, die wir Ihnen persönlich zuordnen können. Zu den personenbezogenen Informationen gehören Daten wie Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer oder die eindeutige Kennung Ihres Mobilgeräts.

Diese Datenschutzrichtlinien sind Teil der Lookout-Nutzungsbedingungen. Wenn Sie unsere Dienste weiterhin nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden, an beide Richtlinien gebunden zu sein. Bitte lesen Sie sie daher sorgfältig durch. Bitte schreiben Sie uns an privacy@lookout.com, wenn Sie Fragen zu diesen Datenschutzrichtlinien haben.

  1. Wir erfassen nur dann Ihre personenbezogenen Daten, wenn wir sie benötigen um eine Leistung für Sie zu erbringen
  2. Von Lookout erfasste Informationen
  3. Hinweise zu bestimmten Produkten
  4. Cookie-Richtlinien
  5. Wir nutzen Ihre personenbezogenen Informationen, um unsere Dienste zu erbringen und zu verbessern
  6. Ihre Daten werden von uns nicht verkauft
  7. Wir benachrichtigen Sie, wenn wir per Gesetz gezwungen sind, Ihre personenbezogenen Daten weiterzugeben
  8. Wir geben Ihre personenbezogenen Informationen weiter, wenn das zur Erbringung unserer Dienste notwendig ist
  9. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten weiter, um unnötige Werbung zu vermeiden
  10. Wir geben Daten in zusammengefasster und anonymisierter Form weiter
  11. Sie können Ihre Datenschutzeinstellungen einsehen und aktualisieren
  12. Richtlinien zur Datenaufbewahrung
  13. Sie können Standortdaten jederzeit dauerhaft löschen
  14. In unserem Blog und Forum eingestellte personenbezogene Daten müssen als öffentlich betrachtet werden
  15. Wir nehmen Datensicherheit sehr ernst
  16. Sie sind verantwortlich für die Richtigkeit und Geheimhaltung Ihrer E-Mail-Adresse und Ihres Passworts
  17. Internationale Besucher und Einhaltung der Safe-Harbor-Bestimmungen
  18. Personen unter 13 Jahren benötigen die Genehmigung eines Elternteils, um Lookout zu verwenden
  19. Wir sind nicht verantwortlich für Inhalte auf externen Websites
  20. Diese Datenschutzrichtlinien gelten auch bei Änderung der Kontrollverhältnissea
  21. Wir veröffentlichen Aktualisierungen auf unserer Website, wenn diese Richtlinien sich ändern
  22. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen oder Anliegen haben

1. Wir erfassen nur dann Ihre personenbezogenen Daten, wenn wir eine Leistung für Sie erbringen müssen

Wir verpflichten uns, nur die Informationen zu sammeln, die zur Erbringung und Verbesserung der Lookout-Services benötigt werden. Wenn wir Ihre Daten erheben, speichern wir sie und verknüpfen sie mit Ihrem Konto, sofern nicht anders angegeben. Wir nehmen die Geheimhaltung und den Schutz Ihrer Daten äußerst ernst und nutzen diese Daten und geben sie nur gemäß den Bedingungen in den vorliegenden Datenschutzrichtlinien weiter.

Beachten Sie bitte, dass bei einigen unserer eigenständigen Produkte, beispielsweise Lookout Labs, Informationen nur eingeschränkt oder überhaupt nicht erfasst werden. Nicht jeder Abschnitte dieser Datenschutzrichtlinien gilt demnach für diese Produkte.

2. Von Lookout erfasste Informationen

    • Registrierungsdaten

      Zum Anlegen eines Kontos müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort angeben. Sie können auch Ihre Handynummer auf unserer Website eingeben, um eine SMS mit Angaben zum Herunterladen der App und zum Registrieren abzurufen. Für den Kauf von Lookout for Business oder für den Erhalt weiterer Informationen zu diesem Dienst werden Sie möglicherweise gebeten, Ihren vollständigen Namen, Ihre Telefonnummer und Ihre Geschäftsadresse anzugeben.
    • Kreditkartendaten

      Wenn Sie ein Upgrade auf ein Premium-Konto wünschen, das direkt mit uns abgerechnet wird, oder Lookout for Business für Ihr Unternehmen kaufen möchten, erfassen wir Ihre Kreditkartennummer, das Gültigkeitsdatum und den Sicherheitscode. Mit diesen Daten erstellen wir Rechnungen für erbrachte Dienste.
    • Gerätedaten

      Wenn Sie die Lookout-Dienste nutzen, zeichnen unsere Server automatisch bestimmte Daten zu Ihrem Mobilgerät auf. Diese Daten können folgende Arten von Angaben umfassen: Gerätekennung (z. B. IMEI, UDID), Teilnehmerkennung (z. B. IMSI), Gerätename, Handynummer, Gerätetyp und -hersteller, Typ und Version des Betriebssystems, Mobilfunknetz-Betreiber, Netzwerktyp, Herkunftsland, Internetprotokoll-Adresse (IP) sowie Datum und Uhrzeit Ihrer Anforderungen. Mithilfe dieser Daten erbringen wir unsere Dienste und leisten bei Bedarf Unterstützung. Zum Beispiel ermöglicht uns die erfasste Telefonnummer Ihres Geräts, Ihr Handy per SMS zu kontaktieren, wenn Sie es mit der Lookout-Webanwendung orten.
    • Bewerbungsdaten

      Möchten Sie unser Bewerbungsformular ausfüllen, werden Sie um Informationen wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer gebeten. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren Lebenslauf und Ihr Anschreiben hochzuladen. Anhand dieser Informationen können wir bestimmen, ob Sie ein geeigneter Kandidat für eine freie Stelle sind und mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um ggf. einen Termin für ein Gespräch zu vereinbaren oder Fragen zu Ihrer Bewerbung mit Ihnen zu klären.
    • Social Media-Features

      Unsere Website enthält Social Media-Features („Features“) wie den Empfehlung-Button von Facebook oder interaktive Miniprogramme, die auf unserer Site ausgeführt werden. Bei Nutzung dieser Features wird neben Ihrer IP-Adresse erfasst, welche Seite Sie auf unserer Website besuchen. Außerdem wird ein Cookie gesetzt, damit das Feature richtig funktioniert. Die Features können von einem Dritten oder direkt auf unserer Site gehostet werden. Für Ihre Interaktionen mit diesen Features gelten die Datenschutzrichtlinien des Unternehmens, welches das Feature bereitstellt, und nicht die Datenschutzrichtlinien von Lookout.
    • Informationen über Ihre Nutzung von Lookout-Diensten auf Ihrem Handy

      Wir nutzen mobile Analysesoftware, damit wir unsere Produkte verbessern können. Diese Software kann analysieren, wie oft Sie die Anwendung nutzen, welche Ereignisse innerhalb der Anwendung eintreten und wo die Anwendung heruntergeladen wurde. Wir verknüpfen die Daten, die wir in der Analysesoftware speichern, nicht mit persönlich identifizierbaren Daten, die Sie innerhalb der mobilen App angeben.
    • Informationen über Ihre Nutzung der Website und mobilen Website von Lookout

      Wir setzen Analysedienste ein, die für uns messen, wie Besucher unsere Website nutzen, damit wir unsere Produkte und Dienstleistungen verbessern können. Die Analysedienste betten unsichtbare Bilder ein, die mit eindeutigen Kennungen auf unserer Site verknüpft sind. Wir verknüpfen die Daten, die durch die Nutzung dieser sichtbaren Bildern erhoben werden, nicht mit den personenbezogenen Daten unserer Kunden.

      Wir verwenden auf unserer Website auch eine Live-Chat-Software, um Ihnen bei Fragen zu unseren Produkten einschließlich Lookout for Business zu helfen. Wenn Sie diese Chat-Funktion nutzen, geben Sie möglicherweise freiwillig personenbezogene Informationen wie Ihren Namen, Kontaktdaten und andere Informationen an, oder Sie werden um die Angabe dieser Informationen gebeten, um die Bereitstellung des Dienstes zu erleichtern. Die Software zeichnet Transkripte der Chats auf und erfasst Web-Browser-Informationen (z. B. IP-Adressen und Browsertypen) sowie andere Nutzungsinformationen. Ihre Interaktion mit dieser Software wird von den Datenschutzrichtlinien des Unternehmens geregelt, das den Live-Chat anbietet, nicht von den Lookout-Datenschutzrichtlinien.

3. Hinweise zu bestimmten Produkten

    • Sicherheit und Virenschutz

      Die Lookout-Sicherheitsprodukte, die auf mehreren Plattformen verfügbar sind, schützen Ihr Gerät vor Malware und Spyware. Sie überprüfen Dateien und Anwendungen, während diese installiert werden oder darauf zugegriffen wird, überprüfen regelmäßig Ihr gesamtes Gerät und aktualisieren Ihre Bedrohungsdefinitionen. Zur Ausführung dieser Funktionen müssen wir erfassen, welche Anwendungen und Dateien auf Ihrem Gerät vorhanden sind, welche Ergebnisse die Scans unserer Dienste ergeben haben und welche Maßnahmen Sie infolge der Scans ergreifen. Das kann den Download ganzer Dateikopien auf Ihr Gerät einschließen, wobei Sie Ihre Zustimmung zu diesem Feature verweigern und das Sicherheitsprodukt dennoch verwenden können.

      Die Sicherheitsprodukte erfassen Folgendes:
      • Informationen zum Typ des Geräts und des Betriebssystems, das Sie verwenden.
        • Lookouts Sicherheitsprodukte erfassen, welche Art von Gerät und Betriebssystem Sie verwenden, damit wir einerseits unsere Produkte verbessern und Ihnen andererseits genauere Informationen über Malware und Spyware geben können, die Sie und Ihre Geräte beeinträchtigen könnten.
      • Informationen über Scans und Scan-Ergebnisse.
        • Wir erheben Informationen über die Anwendungen auf Ihrem Gerät, um Scans durchzuführen und Kopien gescannter Dateien herunterzuladen, sofern Sie nicht Ihre Zustimmung zu dieser Funktion verweigert haben. Wir können auch Informationen dazu sammeln, wie sich Anwendungen auf Ihrem Gerät verhalten (z. B. ob eine Anwendung SMS zu erhöhten Tarifen sendet, die Ihre Telefonrechnung belastet werden), und mit welchen Netzwerkdiensten Ihre Anwendungen kommunizieren. So können wir feststellen, ob sich Anwendungen bösartig verhalten (z. B. mit einem Server kommunizieren, der bekanntermaßen Phishing-Websites hostet). Bei jeder Ausführung eines Scans durch Lookout sammeln wir Daten, die beschreiben, welche Dateien und Anwendungen durch den Scan als potenziell unerwünscht erkannt wurden und welche Abhilfemaßnahmen Sie gewählt haben (z. B. Deinstallieren oder Ignorieren).
      Nutzung der durch Sicherheitsprodukte erfassten Daten:

      Mit der Erfassung von Daten über Anwendungen und Sicherheitsscans verfolgen wir den Zweck, Ihnen Sicherheitsdienste bereitzustellen. Wir verwenden diese Daten auch dazu, um diesen Dienst und andere Lookout-Dienste und -Produkte zu optimieren und zu verbessern.

      Wir können Ihre Daten mit den Daten anderer Kunden in nicht personenbezogener und anonymisierter Form zusammenfassen, um aktuelle Malware- und Spyware-Bedrohungen besser zu verstehen und den Sicherheitsdienst zu verbessern. Wir können diese anonym zusammengefassten Daten auch veröffentlichen, um anderen zu einem besseren Verständnis über mobile Bedrohungen zu verhelfen und Erkenntnisse zu bestimmten mobilen Anwendungen zu erhalten.
    • Backup

      Lookouts Backup-Funktion legt auf sichere Weise Kopien von gewünschten Daten an, die sich auf Ihrem Handy befinden.

      Beim Backup erfasst Lookout folgende Datentypen:
      • Backup-Daten.
        • Backup überträgt eine Kopie der zu sichernden Daten auf Ihrem Gerät an einen sicheren Server, wobei ein verschlüsseltes Protokoll verwendet wird. Zu diesen Daten können Ihre Kontakte, Anrufprotokolle, Bilder und andere Daten gehören. Lookout-Backup sichert Ihre Daten gemäß Ihren Einstellungen automatisch wöchentlich oder täglich, kann Ihre Daten für die Übertragung auf ein neues oder vorhandenes Handy herunterladen und ermöglicht Ihnen, Ihre Daten jederzeit von Lookout.com/de abzurufen.
      • Nutzung der durch die Backup-Funktion erfassten Daten:
        • Wenn Sie das Backup-Feature von Lookout verwenden möchten, nutzen wir die von Ihnen angegebenen Daten zur Erbringung des Backup-Dienstes. Damit Sie bei bösartigen Ereignissen auf Ihrem Handy entsprechend benachrichtigt werden können, kann Lookout sowohl die darauf gespeicherten Daten als auch die auf unseren Servern gesicherten Daten scannen. Beispiel: Eine Malware verbreitet bekanntermaßen bösartige SMS oder betrügt Nutzer um Geld durch Anwählen teurer Telefonnummern. Um das festzustellen, würde unser System die auf Ihrem Handy gespeicherten oder auf unseren Servern gesicherten SMS oder Anrufprotokolle scannen.
    • Geräteortung

      Mit der Lookout-Geräteortung können Sie Ihr Handy oder Tablet finden und sichern, falls es verloren geht oder gestohlen wird. Sie können Ihr Handy mithilfe der übermittelten Standortdaten auf einer Karte orten, selbst bei Stummschaltung eine laute Sirene aktivieren, um ein in der Nähe verlorenes Handy zu finden, Daten von Ihrem Handy löschen oder Ihr Handy sperren. Features und Einstellungen werden über unsere Website Lookout.com/de gesteuert.

      Die Geräteortung erfasst folgende Datentypen:
      • Standortdaten
        • Lookout erhält Standortdaten auf zwei Wegen. Entweder empfangen wir die Daten direkt von Ihrem Mobilgerät oder wir erhalten in manchen Situationen Standortdaten von Mobilfunkmasten oder WiFi-Hotspots. Wir können externe Dienstleister einsetzen, um diese Daten in nutzbare Standortdaten umzuwandeln.
      Nutzung der durch die Geräteortung erfassten Daten:

      Der Zweck der Erfassung dieser Daten besteht darin, Ihnen auf Anforderung den Standort Ihres Handys mitzuteilen. Wenn Sie die Geräteortung aktivieren, sendet Ihr Browser Standortdaten an Google Maps, um eine Karte mit dem Standort auf der Webseite Ihres Lookout-Kontos anzuzeigen. Bei Aktivierung dieses Features suchen wir den Standort Ihres Handys einige Minuten lang, um Ihnen den genauen Standort mitteilen zu können. Diese Daten werden so lange wie Sie möchten im Verlauf Ihres Benutzerkontos gespeichert und können von Ihnen jederzeit in Ihren Kontoeinstellungen gelöscht werden. Wenn Sie diese Daten löschen oder Ihr Konto deaktivieren möchten, anonymisiert Lookout diese Daten, damit sie nicht mehr mit personenbezogenen Daten verknüpft sind. Wir bewahren diese anonymisierten Daten lediglich zu statistischen Zwecken auf.
    • Signal Flare

      Signal Flare erfasst und speichert Daten auf dieselbe Weise wie die Geräteortung (siehe oben). Bei Aktivierung von Signal Flare werden Standortdaten erfasst und nur dann an Lookout zurückgesendet, wenn Ihr Akkuladestand bedenklich niedrig wird. Danach speichern wir den Standort des Handys zu dem Zeitpunkt, an dem wir die Meldung über den niedrigen Akkuladestand erhalten haben, auf Lookout.com/de. Dieses Feature hilft Ihnen bei der Ortung Ihres Handys in der Nähe des letzten bekannten Standortes, falls Sie es verlieren und die Akkuleistung zur Neige geht.
    • Sicher Surfen

      Sicher Surfen ist ein Feature, das bei Verwendung des Android-Standardbrowsers oder des Chrome-Browsers verfügbar ist. Das Feature Sicher Surfen identifiziert unsichere Websites und warnt Sie, damit Sie entscheiden können, diese ggf. nicht zu besuchen.

      Sicher Surfen erfasst folgende Datentypen:
      • URLs
        • Zur Erbringung des Sicher Surfen-Dienstes können wir die von Ihnen besuchten URLs an einen von Lookout oder einem Dritten erbrachten Dienst übertragen, um festzustellen, ob diese URLs unsicher sind (z. B. wenn ob diese URLs Phishing-Angriffe, Malware oder Exploits enthalten). Sollte eine von Ihnen besuchte URL als nicht sicher erkannt werden, speichern wir einen Eintrag zu dieser unsicheren URL.
      Nutzung der durch das Sicher Surfen-Feature erfassten Daten:

      Mithilfe des Eintrags zu den von Ihnen besuchten unsicheren URLs (1) benachrichtigen wir Sie, dass Sie versucht haben, auf eine unsichere Site zuzugreifen (z. B. bei Anmeldung auf der Lookout-Website oder per E-Mail) und (2) verbessern wir unser Produkt. Sollten Sie nicht wünschen, dass wir die von Ihnen besuchten unsicheren URLs aufzeichnen, können Sie das Feature deaktivieren; alle anderen Lookout-Features bleiben funktionsfähig.
  • Diebstahl-Warnhinweise

    Lookouts Diebstahl-Warnhinweise helfen Ihnen bei Verlust oder Diebstahl Ihres Gerätes mit den darauf befindlichen Kamera- und Standortdiensten herauszufinden, wo es sein könnte (und wer es haben könnte). Bei Aktivierung der Diebstahl-Warnhinweise überwacht die Anwendung die folgenden Verhaltensweisen des Geräts, um Warnmeldungen für den Benutzer auszulösen. Sie können diese Warnmeldungen jederzeit ein- oder ausschalten.
    1. Falsche Passworteingaben auf Ihrem Gerät oder im Sperrbildschirm der Lookout-App.
    2. Entfernung oder Austausch von SIM-Karten.
    3. Aktivierung des Flugmodus.
    4. Deaktivierung der Administratorfunktionen auf dem Lookout-Gerät (über die Geräteeinstellungen oder über die Smartphone-App.
    5. Ausschalten des Geräts (nicht über ein Batterieereignis).
    6. Rücksetzen auf die Werkseinstellungen und Löschen aller Daten.
    Das Feature Diebstahl-Warnhinweise startet daraufhin das Backup und aktiviert die Kamera Ihres Geräts per Fernzugriff, ohne dies durch einen Ton oder anderweitig anzuzeigen. Das aufgenommene Bild und die zugehörigen GPS-Koordinaten werden an die mit Ihrem Konto verknüpfte E-Mail-Adresse gesendet. Wenn zum Beispiel jemand Ihr Handy stiehlt und dreimal das falsche Passwort eingibt, Ihre SIM-Karte entfernt oder das Gerät ausschaltet, könnten Sie mit dem Feature Diebstahl-Warnhinweise sehen, wer diese Person ist und wo sie sich befinden könnte, ohne dass sie gewarnt wird.

    Das Feature Diebstahl-Warnhinweise erfasst folgende Datentypen, sofern es aktiviert ist:
    • Passwort und technische Daten.
      • Zusätzlich zu den oben beschriebenen Foto- und Standortdaten überwacht die Anwendung das Gerät auf die oben aufgeführten Verhaltensweisen, die Diebstahl-Warnhinweise auslösen.
    Nutzung der durch das Feature Diebstahl-Warnhinweise erfassten Daten:

    Wenn die Diebstahl-Warnhinweise aktiviert sind und ein Foto gemacht wird, werden die Bild- und Standortdaten kurz auf unseren Servern gespeichert, damit wir Ihnen eine E-Mail mit dem Bild und einer Karte mit dem Standort Ihres Gerätes schicken können. Anschließend werden die Bilddaten gelöscht. Wir senden die E-Mail an die mit Ihrem Konto verknüpfte Adresse (bzw. bei Gruppenabonnements an die Adresse des Gerätes, mit dem das Foto gemacht wurde). Denken Sie also daran, die E-Mail-Adresse in Ihren Kontoeinstellungen immer auf dem neuesten Stand zu halten. Wir nutzen technische Daten über die Aktivitäten des Features Diebstahl-Warnhinweise auf Ihrem Gerät lediglich zur Analyse, Optimierung und Fehlerbehebung unserer Produkte.
  • Gruppenabonnements

    Gruppenabonnements verbinden mehrere Geräte mit einem Hauptkonto. Über dieses Konto werden das Gerät des Inhabers des Gruppenabonnements und auch bestimmte Features von den mit dem Gruppenabonnement verknüpften Geräten gesteuert. Die Nutzer der zusätzlichen Geräte in dem Abonnement behalten ihre eigenen Konten. Inhaber von Gruppenabonnements haben jedoch Kontrolle über manche Features der Geräte von Mitgliedern des Gruppenabonnements gemäß der nachfolgenden Beschreibung.

    In Gruppenabonnements werden folgende Datentypen erfasst:
    • Lookout erhebt keine zusätzlichen Informationen von Benutzern in Gruppenabonnements.
    Nutzung der durch Gruppenabonnements erfassten Daten:

    In einem Gruppenabonnement, z. B. einem Family-Abonnement, ist ein Hauptbenutzer berechtigt, bestimmte Features auf Geräten auszuführen, die anderen Mitgliedern des Abonnements gehören. Beispielsweise kann in einem Family-Abonnement das Gerät des Elternteils die Fähigkeit haben, das Handy eines Kindes zu sperren, zu orten oder die Daten darauf zu löschen. Bei der Geräteortung könnte ein Elternteil auf Daten über das Handy des Kindes gemäß dem Abschnitt „Geräteortung“ zugreifen. Ein Handy eines Elternteils oder ein anderes Gerät mit Befugnissen über andere Benutzer des Gruppenabonnements hat in der Regel keinen Zugriff auf die Daten, die sich auf dem Handy eines Kindes befinden, es sei denn, die Handydaten werden beispielsweise heruntergeladen und auf ein anderes Gerät übertragen, auf welches das Handy des Elternteils Zugriff hat.

    Die Benutzer müssen zustimmen, dem übergeordneten Benutzer diese Funktionalität zu gewähren. Sie können feststellen, ob Ihr Handy zu einem Gruppenabonnement gehört, indem Sie die Einstellungen in Ihrem Gerät überprüfen.

    Lookout gibt personenbezogene Daten, die infolge der Nutzung der Lookout-Dienste in Gruppenabonnements erfasst werden, nicht an seine Partner weiter, es sei denn, diese Richtlinien enthalten anders lautende Bestimmungen.
  • Lookout for Business

    Lookout For Business ermöglicht Unternehmen, die Geräte ihrer Mitarbeiter von einem einzigen Administratorkonto aus zu verwalten und zu schützen. Mitarbeiter, die bei Lookout for Business registrierte Geräte verwenden, behalten ihre eigenen eindeutigen Konten, erlauben Administratoren jedoch, einige Funktionen auf ihren Geräten zu steuern, wie im Folgenden beschrieben.

    Weitere Arten von Benutzerinformationen, die Lookout For Business erfasst:
    • Lookout erfasst die vollständigen Namen der Mitarbeiter, die bei Lookout for Business registriert sind, sodass Administratoren die Geräte am Arbeitsplatz effektiv identifizieren und verwalten können.
    Verwendung der von Lookout For Business erfassten Informationen: Mit Lookout For Business haben ein oder mehrere Administratoren die Befugnis, per Fernzugriff bestimmte Funktionen auf den in diesem Programm registrierten Geräten von Mitarbeitern auszuführen. Dazu gehören Folgende:

    Orten des Geräts Sperren des Geräts Löschen aller Daten auf dem Gerät Auslösen eines Alarms (Sirene).

    Zum Schutz der Privatsphäre der Mitarbeiter informiert Lookout betroffene Mitarbeiter sofort per E-Mail, wenn ein Administrator eine der oben aufgeführten Funktionen ausführt. Ferner haben Arbeitgeber keinen Zugriff und keine Kontrolle auf die Daten, die über die mobile Anwendung von Lookout gesichert wurden.

    Darüber hinaus haben Administratoren von Lookout for Business Zugriff auf den Sicherheitsstatus der Mitarbeiter-Geräte. Dies umfasst die Erkennung von Malware in Anwendungen oder den Besuch schädlicher Websites.

    Mitarbeiter, die bei Lookout for Business registrierte Geräte verwenden, können alle Premium-Funktionen nutzen, die Benutzern von Lookout Premium zur Verfügung stehen, z. B. das Sperren per Fernzugriff. Wenn jedoch ein Mitarbeiter versucht, sein Gerät per Fernzugriff zu orten, zu sperren oder alle Daten darauf zu löschen, wird der Administrator per E-Mail benachrichtigt.
  • Customer Care Web Application

    Wenn Ihr Mobilfunkbetreiber an unserem Customer Care Web Application-Programm teilnimmt, können Sie diesen anrufen und bitten, Ihr Handy oder Tablet zu orten und zu sichern, falls es verloren geht oder gestohlen wird. Customer Care Web Application ermöglicht dem Mobilfunkbetreiber und seinen Kundenservicemitarbeitern, auf Ihren Wunsch folgende Remote-Funktionen auf Ihrem Gerät durchzuführen:
    • Orten des Geräts,
    • Sperren des Geräts,
    • Löschen aller Daten auf dem Gerät
    • Auslösen einer lauten Sirene (Alarm*).
    Kundenservicemitarbeiter dürfen diese Funktionen nur auf Anfrage und mit Ihrer Zustimmung durchführen.

    Weitere Arten von Benutzerinformationen, die Customer Care Web Application erfasst:
    • Ihre Telefonnummer, falls verfügbar, und Informationen zum Typ des Geräts und des Betriebssystems, das Sie verwenden, um sicherzustellen, dass die Mitarbeiter im Kundenservice die Remote-Funktionen auf Ihrem Gerät genau identifizieren und verwalten können.
    Zum Schutz der Privatsphäre der Benutzer informiert Lookout betroffene Benutzer sofort per E-Mail, wenn ein Kundenservicemitarbeiter eine der oben aufgeführten Funktionen ausführt. Ferner haben Kundenservicemitarbeiter keinen Zugriff auf und keine Kontrolle über die Benutzerdaten, die über die mobile Anwendung von Lookout gesichert wurden.

4. Cookie-Richtlinien



Genau wie viele andere Online-Dienste nutzen wir Cookies und andere Hilfsmittel, um Informationen über Sie und Ihre Nutzung unserer Dienste zu erheben und zu analysieren. Cookies sind kleine Datendateien, die wir auf Ihren Computer übertragen. Mithilfe von „Sitzungscookies“ sorgen wir dafür, dass Sie bei der Nutzung unserer Dienste angemeldet bleiben. Damit wollen wir besser verstehen, wie Sie mit unseren Diensten interagieren, und die zusammengefassten Nutzungs- und Web-Traffic-Daten unserer Dienste überwachen. Sitzungscookies werden gelöscht, wenn Sie sich abmelden und Ihren Browser schließen. Wir nutzen auch „dauerhafte“ Cookies, um zu sehen, wann Sie zu unseren Diensten zurückkehren. Diese Cookies können länger auf Ihrem Computer bleiben als Sitzungscookies.

Die meisten Internetbrowser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können aber Ihre Einstellungen ändern oder mithilfe von Tools anderer Hersteller Cookies ablehnen oder eine Aufforderung zur Bestätigung anzeigen, bevor Sie die Cookies von besuchten Websites akzeptieren. Außerdem können Sie über Ihre Browsereinstellungen oder mit anderen Tool bereits vorhandene Cookies löschen. Bitte beachten Sie, dass manche Teile unserer Dienste möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie Cookies deaktivieren.

Cookies von Drittanbietern Unserer Überzeugung nach ist es für Sie wichtig, genau zu wissen, welche Cookies wir in unseren Diensten verwenden. Hier ist eine Liste mit den von uns verwendeten Cookies von Drittanbietern, die möglicherweise personenbezogene Informationen über Ihre Online-Aktivitäten über einen bestimmten Zeitraum oder über Websites oder Online-Dienste von Drittanbietern erfassen. Außerdem haben wir einen Link zu der Datenschutzrichtlinie hinzugefügt, die die Nutzung von Cookies von Drittanbietern regelt, sowie Informationen, wie Sie die Nutzung ablehnen können.

  • Google Analytics und MixPanel: Diese Cookies ermöglichen uns zu sehen, wie Sie unsere Website und mobile Anwendung nutzen, damit wir Ihre Benutzererfahrung verbessern können. Wir empfehlen Ihnen, die Google-Datenschutzrichtlinien und die MixPanel-Datenschutzrichtlinien zu lesen.
  • Wenn Sie nicht möchten, dass Google Analytics Daten meldet, können Sie das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analyticsinstallieren.
  • Optimizely: Mit diesen Cookie können wir das Erscheinungsbild und die Messaging-Funktionen unserer Website optimieren, indem wir Ihre Art der Nutzung analysieren. Die Optimizely-Datenschutzrichtlinien können Sie hier nachlesen. Hinweise zum Ablehnen des Cookies finden Sie hier.
  • Greenhouse: Diese Cookies haben den Zweck, Ihnen eine personalisierte Benutzererfahrung zu ermöglichen, wenn Sie sich bei uns bewerben möchten. Die Greenhouse-Datenschutzrichtlinien finden Sie hier.
  • AdRoll: Dieser Cookie ermöglicht uns, Ihnen Retargeting-Werbung von anderen Sites zu präsentieren, die auf Ihrer bisherigen Nutzung unserer Website beruht. In den AdRoll-Datenschutzrichtlinien ist erklärt, wie der Cookie funktioniert. Sie haben dort außerdem die Möglichkeit, dieses Programm anzupassen oder die Teilnahme zu verweigern.
  • Olark: Diese Cookies ermöglichen uns, Live-Chat-Sitzungen durchzuführen und Besuche von Benutzern zu identifizieren. Die Olark-Datenschutzrichtlinien finden Sie hier.

Wenn Sie überhaupt keine Cookies verwenden möchten, können Sie das in manchen Browsern einstellen, indem Sie die Verfolgungsoption deaktivieren oder http://www.aboutads.info/choices besuchen, um die Annahme direkt zu verweigern. Wir unterstützen derzeit nicht die Browser-Einstellungen zum Deaktivieren der Verfolgungsoption, beabsichtigen jedoch, dies in Zukunft zu ermöglichen, um Ihnen mehr Kontrolle darüber zu geben, wie Ihre Informationen genutzt werden.

5. Wir nutzen Ihre personenbezogenen Informationen, um unsere Dienste zu erbringen und zu verbessern

Unsere interne Nutzung Ihrer Daten ist auf die Erbringung von Leistungen beschränkt, mit denen wir unsere Produkte verbessern und Sie bei deren Nutzung unterstützen können. Zum Beispiel:

  • Wenn Sie eine Umfrage ausfüllen oder per E-Mail Lookout um Support bitten, behalten wir möglicherweise Ihre Angaben, um Ihnen Unterstützung zu leisten und unsere Dienste zu verbessern.
  • Falls möglich, kann Lookout Daten über Kundengeräte nutzen, um Sie darüber zu informieren, dass Sie Ihr Betriebssystem aktualisieren müssen.
  • Wir können verschlüsselte Gerätekennnummern an Analysedienste übermitteln, um zu verstehen, wie neue Nutzer von unserer Anwendung erfahren haben.
  • Wir können SMS an Ihr Handy senden, um mit Ihrem Gerät zu kommunizieren.
  • Wir können Ihre E-Mail-Adresse oder Handynummer zu administrativen Zwecken verwenden, beispielsweise um Ihnen Hinweise zum Datenschutz oder zur Sicherheit zu schicken, Sie über größere Änderungen an Lookout-Diensten zu informieren, Ihnen Ankündigungen über Sonderangebote oder neue Produkte und Dienste zu senden oder andere Zwecke im Zusammenhang mit dem Kundendienst zu erfüllen.

Sie können Ihre Zustimmung zum Erhalt von E-Mails oder Mitteilungen von uns jederzeit verweigern. Hierzu melden Sie sich bei Ihrem Web-Konto an und ändern Ihre Kontoeinstellungen oder Sie klicken auf den Link/Button zum Abbestellen der Mitteilungen.

6. Ihre Daten werden von uns nicht verkauft

Lookout verkauft die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erheben, nicht an andere. Unter keinen Umständen.

7. Wir benachrichtigen Sie, wenn wir per Gesetz gezwungen sind, Ihre personenbezogenen Daten weiterzugeben

Genau wie andere Unternehmen müssen wir möglicherweise Ihre Daten aufbewahren oder bekanntgeben, wenn wir nach reiflicher Überlegung feststellen, dass dies zur Einhaltung von Gesetzen, Vorschriften oder richterlichen Anordnungen, zur Gewährleistung der Sicherheit von Personen, zur Beseitigung von Problemen im Zusammenhang mit Betrug, Sicherheit oder Technik oder zum Schutz der Rechte oder des Eigentums von Lookout erforderlich ist. Wir sind fest davon überzeugt, dass Sie das Recht haben zu erfahren, wenn wir zur Herausgabe Ihrer Daten aufgefordert werden, um Ihnen die Gelegenheit zum Widerspruch zu geben. Deshalb entspricht es unseren Richtlinien, Sie an die in Ihrem Konto angegebene E-Mail-Adresse über Anfragen nach Ihren Daten zu benachrichtigen, bevor wir diese aufbewahren oder bekanntgeben, sofern uns dies nicht (a) per Gesetz untersagt ist oder (b) in Fällen, in denen eine Benachrichtigung ein Verletzungs- oder tödliches Risiko für eine identifizierbare Einzelperson oder Gruppe von Personen erzeugen würde oder in denen möglicherweise Minderjährige zu Schaden kommen könnten. In diesen Fällen könnten wir die Benachrichtigung an Sie verzögern. Darüber hinaus ist keine der Bestimmungen in diesen Datenschutzrichtlinien so zu verstehen, dass Ihnen zustehende Rechtsmittel oder Widerspruchsmöglichkeiten gegen die Aufforderung von Dritten, einschließlich Regierungsstellen, Ihre Daten bekanntzugeben, eingeschränkt werden.

8. Wir geben Ihre personenbezogenen Informationen weiter, wenn das zur Erbringung unserer Dienste notwendig ist

Wir nutzen Ihre persönlichen Daten nur zur Verbesserung unserer Dienste. Dazu kann gehören, dass Aspekte Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben werden, beispielsweise um Ihren Standort auf einer Karten anzuzeigen oder Ihnen eine SMS zu schicken oder an Mobilfunkbetreiber, die Teilnehmer unseres Customer Care Web Application-Programms sind, damit sie Ihnen auf Wunsch bei der Bedienung der Lookout-Geräteortungsfunktionen, darunter die Remote-Ortung, das Sperren des Geräts, das Löschen von Daten und das Auslösen einer lauten Sirene, über unsere Customer Care Web Application behilflich sind. Wir verlangen von diesen Parteien, dass sie sich verpflichten, diese Daten in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzrichtlinien zu verarbeiten und zu keinerlei anderen Zwecken zu nutzen sowie angemessene Geheimhaltungs- und Sicherungsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Daten zu ergreifen. Wir verlangen von diesen Parteien, dass sie sich verpflichten, diese Daten in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzrichtlinien zu verarbeiten, diese Daten nicht für andere Zwecke zu nutzen und angemessene Geheimhaltungs- und Sicherungsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Daten zu ergreifen.

9. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten weiter, um unnötige Werbung zu vermeiden

Damit Sie keine doppelten oder unnötigen Werbematerialien über Lookout-Produkte oder -Dienste bekommen, können wir Ihren Status als aktueller Lookout-Kunde an unsere Partner oder Dienstanbieter weitergeben. Diese sind vertraglich verpflichtet, diese Daten für keinerlei andere Zwecke zu nutzen.

10. Wir geben Daten in zusammengefasster und anonymisierter Form weiter

Wir geben anonymisierte, zusammengefasste Daten an Partner oder in Sicherheitsberichten weiter. Diese Daten sind niemals mit personenbezogenen Daten verknüpft und können Ihnen nicht zugeordnet werden. Zum Beispiel können wir die Anzahl der Geräte, auf denen eine bestimmte Malware gefunden wurde, als Zählwert speichern.

11. Sie können Ihre Datenschutzeinstellungen einsehen und aktualisieren

Sowohl die Lookout-Website als auch das Lookout-Menü „Einstellungen“ auf Ihrem Gerät enthalten Optionen, über die Sie Ihre Datenschutzeinstellungen jederzeit aktualisieren oder ändern können. Zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Gewährleistung des Datenschutzes benötigen wir Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort. Damit können wir Ihre Identität überprüfen, bevor wir Ihnen Zugriff auf Ihr Profil gewähren oder Änderungen gestatten. Falls Ihre E-Mail-Adresse sich ändert, können Sie Ihre Angaben auf der Lookout-Website aktualisieren. Gehen Sie einfach auf die Seite „Konto“ und wählen Sie die Informationen aus, die Sie aktualisieren möchten. Wenn Sie nicht zutreffende Daten in Ihren personenbezogenen Daten korrigieren bzw. löschen oder Zugang zu personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erhalten, anfordern möchten, schreiben Sie uns bitte an privacy@lookout.com. Wir antworten innerhalb von 30 Tagen nach Eingang Ihres Antrags auf Dateneinsicht.

12. Richtlinien zur Datenaufbewahrung

Unseren Richtlinien entsprechend bewahren wir Daten nur so lange wie nötig auf, um Ihnen und anderen Benutzern unsere Produkte und Dienste zur Verfügung stellen zu können.

Außer für aktuelle Premium-Konten behalten wir uns das Recht vor, Folgendes zu löschen: (i) alle Backup-Daten, wenn Sie unsere Dienste 90 aufeinander folgende Tage nicht genutzt haben oder (ii) Bilder und Anrufprotokolle aus den Backup-Daten, wenn Sie innerhalb von 90 Tagen nach Ihrer Premium-Testversion kein Upgrade auf ein Premium-Konto durchgeführt oder Ihr Premium-Konto 90 aufeinander folgende Tage nicht fortgeführt haben. Wir werden Sie per E-Mail an die für Ihr Konto angegebene E-Mail-Adresse über die beabsichtigte Löschung der Backup-Daten informieren.

13. Sie können Standortdaten jederzeit dauerhaft löschen

Wenn Sie Standortdaten im Dashboard Ihrer Kontos auf Lookout.com/de löschen, sind sie nicht mehr mit Ihrem Konto verknüpft und werden in unseren Anwendungsproduktionssystemen anonymisiert.

14. In unserem Blog und Forum eingestellte personenbezogene Daten müssen als öffentlich betrachtet werden

Wenn Sie Kommentare im Blog abgeben, sollten Sie sich im Klaren darüber sein, dass alle von Ihnen hier angegebenen personenbezogenen Daten von anderen Blog-Nutzern gelesen, erfasst und genutzt und möglicherweise verwendet werden können, um Ihnen unaufgefordert Mitteilungen zuzusenden. Wir sind weder verantwortlich für die personenbezogenen Daten, die Sie in diesen Blogs bereitstellen, noch für Inhalte, die Sie infolge der Bekanntgabe dieser Daten erhalten.

Wenn Sie die Entfernung Ihrer persönlichen Daten aus unserem Blog oder Forum beantragen möchten, kontaktieren Sie uns unter privacy@lookout.com. Falls wir nicht in der Lage sind, Ihre persönlichen Informationen zu entfernen, teilen wir Ihnen den Grund mit.

15. Wir nehmen Datensicherheit sehr ernst.

Lookout ist ein Unternehmen, dessen Geschäft die Sicherheit von Daten ist, und die Sicherung Ihrer Daten steht daher für uns an oberster Stelle. Lookout nutzt zu diesem Zweck alle kaufmännisch angemessenen physischen, administrativen und technischen Sicherheitsvorkehrungen. Zum Beispiel setzen wir eine Kombination aus Firewalls, Verschlüsselung und Authentifizierung, physischer Sicherheit und andere Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihr Konto und Ihre Daten zu schützen.

Wir lassen von externen Dienstleistern auch Penetrationstests durchführen, um unsere Systeme noch besser gegen Angriffe zu sichern. Jedoch können wir die Sicherheit der von Ihnen erhaltenen oder an uns übertragenen Daten, die wir zur Erbringung der Lookout-Dienste nutzen, nicht vollkommen sicherstellen oder garantieren. Der Empfang oder die Übertragung Ihrer Daten erfolgt auf Ihre eigene Gefahr.

Wir können nicht garantieren, dass diese Daten nicht aufgrund einer Verletzung unserer physischen, technischen oder administrativen Sicherheitsvorkehrungen abgerufen, bekanntgegeben, geändert oder zerstört werden.
Die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Wenn Sie sensible Daten (etwa Kreditkartennummern oder Standortdaten) auf unserer Website, in die Lookout-App oder unsere Bestellformulare eingeben, verschlüsseln wir diese Informationen mithilfe von SSL-Technologie (Secure Socket Layer).

Falls Lookout erfährt, dass die Sicherheit verletzt wurde, können wir versuchen, Sie auf elektronischem Weg zu informieren, damit Sie angemessene Schutzmaßnahmen ergreifen können. Lookout kann auch in den Lookout-Diensten eine Mitteilung veröffentlichen, falls eine Verletzung des Sicherheitssystems stattgefunden hat. In Abhängigkeit von Ihrem Wohnsitz haben Sie möglicherweise per Gesetz Anspruch auf den Erhalt einer schriftlichen Mitteilung über solch eine Sicherheitsverletzung.

16. Sie sind verantwortlich für die Richtigkeit und Geheimhaltung Ihrer E-Mail-Adresse und Ihres Passworts

Sie müssen Ihr Passwort zu allen Zeiten geheim halten. Wir empfehlen ein starkes Passwort, das Sie nicht bei anderen Diensten verwenden. Falls Sie der Meinung sind, dass die Sicherheit Ihres Passworts gefährdet ist, so ändern Sie Ihr Passwort unverzüglich über die Lookout-Website oder bitten Sie uns unter support@lookout.com um Unterstützung.

Sie müssen dafür sorgen, dass die mit Ihrem Konto verknüpfte E-Mail-Adresse zutreffend ist. Wir nutzen diese E-Mail-Adresse, um Sie über Aktualisierungen unserer Dienste, Änderungen an unseren Richtlinien und Kontoaktivitäten wie Anfragen nach Ihren Daten zu informieren, oder um Angriffe auf Ihr Gerät zu orten. Lookout übernimmt keine Haftung, wenn personenbezogene Daten an einen Dritten übertragen werden, weil ein Benutzer eine falsche E-Mail-Adresse angegeben hat.

17. Internationale Besucher und Einhaltung der Safe-Harbor-Bestimmungen

Lookout ist ein Unternehmen mit Sitz in San Francisco, dessen Server sich in den Vereinigten Staaten befinden. Von Benutzern außerhalb der Vereinigten Staaten erhobene personenbezogene Daten werden gemäß US-amerikanischen Gesetzen in die Vereinigten Staaten übertragen. Lookout hält sich an die Bestimmungen des Safe-Harbor-Abkommens zwischen der USA und der EU sowie zwischen der USA und der Schweiz gemäß den Ausführungen des US-Handelsministeriums in Bezug auf die Erfassung, Nutzung und Aufbewahrung personenbezogener Daten aus Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und der Schweiz. Lookout zertifiziert die Einhaltung der Safe-Harbor-Datenschutzgrundsätze hinsichtlich Informationspflicht, Wahlmöglichkeit, Weitergabe, Sicherheit, Datenintegrität, Zugangsrecht und Durchsetzung. Weitere Informationen über das Safe-Harbor-Programm und die Zertifizierung von Lookout finden Sie unter http://export.gov/safeharbor.

18. Personen unter 13 Jahren benötigen die Genehmigung eines Elternteils, um Lookout zu verwenden

Lookout erfasst oder speichert bewusst keine persönlichen Daten über Kinder unter 13 Jahren, sofern sie nicht einem Gruppenabonnement angehören, das von einem Elternteil erworben wurde, das dieser Erfassung und Speicherung gemäß der Beschreibung in den Lookout-Nutzungsbedingungen zustimmt. Wenn Sie glauben, dass ein Kind diesen Dienst ohne Zustimmung der Eltern verwendet, kontaktieren Sie uns unter privacy@lookout.com.

19.Wir sind nicht verantwortlich für Inhalte auf externen Websites

Unsere Site enthält Links zu anderen Websites. Wenn Sie auf einen dieser Links klicken, so verlassen Sie die Lookout-Website und gelangen auf eine andere Website. Lookout übernimmt keine Haftung für den Missbrauch von Daten durch einen Website-Betreiber, zu dessen Website wir möglicherweise verlinken. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzerklärungen dieser verlinkten Sites, die von unseren abweichen können, durchzulesen. Wenn Sie darüber hinaus ein Angebot von einem unserer Partner annehmen, stellen Sie diesem Partner möglicherweise Informationen unmittelbar zur Verfügung. Wir raten Ihnen, die Datenschutzerklärungen dieser Partner durchzugehen, da wir nicht für die Datenschutzpraktiken von Partnern oder verlinkten Websites verantwortlich sind.

20. Diese Datenschutzrichtlinien gelten auch bei Änderung der Kontrollverhältnisse

Falls bei Lookout ein Konkurs, eine Fusion, Übernahme, Umstrukturierung oder Vermögensveräußerung stattfindet, können Ihre Daten im Rahmen dieser Transaktion verkauft oder übertragen werden. Die Zusicherungen in diesen Datenschutzrichtlinien gelten für Ihre Daten, die an eine neue Organisation übertragen werden.

21. Wir veröffentlichen Aktualisierungen auf unserer Website, wenn diese Richtlinien sich ändern

Diese Datenschutzrichtlinien können geändert werden. Sollten wir an diesen Richtlinien wesentliche Änderungen vornehmen, informieren wir Sie darüber in unserer Anwendung, auf dieser Website, per E-Mail oder mit einer Bekanntmachung auf der Homepage der Lookout-Dienste.

22. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen oder Anliegen haben

Bitte wenden Sie sich unter der Adresse privacy@lookout.com an unseren Datenschutzbeauftragten oder senden Sie ein Schreiben an Lookout, Inc., Attn: Privacy Officer, One Front Street, Suite 2700, San Francisco, CA 94111, USA, wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesen Datenschutzrichtlinien haben. Wir antworten innerhalb von 30 Tagen nach Eingang Ihrer Anfrage.

  • Änderung zum 4. August 2014. Abschnitt zur Customer Care Web Application und zur Erläuterung der Richtlinien zur Datenaufbewahrung hinzugefügt.
  • Änderung zum 15. Mai 2014. Abschnitt zu Diebstahl-Warnhinweisen hinzugefügt.
  • Änderung zum 10. Januar 2013. Aktualisierung, um unserer Reaktion auf Browser-Einstellungen zum Deaktivieren der Cookie-Verfolgung zu verdeutlichen.
  • Änderung zum 18. November 2013. Aktualisierung, (1) um die Erfassung und Nutzung von Informationen in Verbindung mit dem „Lookout For Business“-Produkt zu erläutern, (2) um zu versichern, dass Lookout, sofern dies nicht per Gesetz verboten ist oder eine Verletzungs- oder Todesgefahr erzeugt, Benutzer über die Anfrage nach Informationen informiert, bevor es diese aufbewahrt oder offenlegt, (3) um die Backup-Funktion zu verdeutlichen, und (4) die Datenschutzrichtlinien von Greenhouse, MixPanel und Olark hinzuzufügen.
  • Änderung zum 21. Mai 2013. Aktualisierung, um (1) anzugeben, dass im Rahmen einer Stellenbewerbung eingereichte Informationen personenbezogene Informationen sind, die wir erfassen, (2) einen Abschnitt zu Social Media-Features hinzuzufügen, (3) zu informieren, dass Lookout möglicherweise personenbezogene Informationen weitergibt, um Kunden vor dem Erhalt unnötiger Werbung zu schützen, (4) einen Abschnitt hinzuzufügen, der das Erfassen und Nutzen von Informationen in Bezug auf das „Signal Flare“-Feature erläutert, (5) die Verwendung von Cookies zu verdeutlichen, (6) zu versichern, dass Lookout, sofern dies nicht gesetzlich verboten ist, Benutzer über die Anfrage nach Informationen benachrichtigt, (7) die Speicherung der Daten zu verdeutlichen und (8) zu versichern, dass die Datenschutzrichtlinien bei einer Änderung der Kontrollverhältnisse weiterhin gelten.
  • Änderung zum 13. December 2012. Abschnitt über Lock Cam hinzugefügt.
  • Änderung zum 1. Oktober 2012. Aktualisierung, um (1) einen Abschnitt zu Gruppenabonnements hinzuzufügen, (2) die Verwendung von Cookies zu verdeutlichen und (3) die Nutzung durch Kinder mit Einwilligung der Eltern im Rahmen eines Gruppenabonnements zu erlauben
  • Änderung zum 12. Januar 2012. Aktualisierung, um zu verdeutlichen, dass der Unique Device Identifier (UDID) eine untergeordnete Gerätekennung ist, die möglicherweise auf unseren Servern aufgezeichnet wird, wenn Sie die Lookout-Dienste nutzen, und um unsere Richtlinie bezüglich des Entfernens von personenbezogenen Informationen aus Blogs und Community-Foren zu verdeutlichen.
  • Änderung zum 15. Juni 2011. Abschnitte „Sicher Surfen“ und Lookout-Sicherheit hinzugefügt.
  • Änderung zum 18. Oktober 2011. Aktualisierung, um zu verdeutlichen, dass der Gerätetyp und die BS-Version im Rahmen von Sicherheits- und Virenschutzfunktionen erfasst werden, und um hinzuzufügen, dass mit Hash-Zeichen versehene Gerätekennungen weitergegeben werden, um zu verstehen, wie neue Benutzer Lookout finden.
  • Die ursprüngliche Richtlinie trat am 8. Mai 2009 in Kraft.
Vorschläge

    Schließen
    close
    Um Ihnen ein optimales Benutzererlebnis zu bieten, nutzt diese Website Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. Mehr erfahren